Agentur, Sri Lanka

Die Rolle des Fahrer-Guide bei Mai Globe Travels

Chamindu chauffeur chez Mai globe Travels avec des touristes

Der Driver-Guide spielt eine sehr wichtige Rolle während Ihrer Reise nach Sri Lanka. Er hilft Ihnen nicht nur, unvergessliche Reiseerlebnisse zu haben, sondern bringt Ihnen auch ein wenig mehr über das Land in Erfahrung. So haben Sie die Möglichkeit, mehr über die Kultur und die Menschen in Sri Lanka zu verstehen, mit den Einheimischen zu interagieren, Informationstafeln und Speisekarten zu lesen oder Besonderheiten des Zolls zu erklären.

Wir haben unseren Fahrer und Guide Chamindu gebeten, uns ein wenig mehr über seinen Job zu erzählen.

Warum mögen Sie diesen Job?

Die Freundlichkeit, man nimmt Rücksicht auf den anderen und umgekehrt, das ist sehr lohnend. Das ist genau der Grund, warum ich meinen Job absolut liebe, aber was ich am meisten genieße, ist die Abwechslung des Jobs, keine Routine.
Es geht auch Hand in Hand mit meiner Persönlichkeit; ich bin sehr flexibel und proaktiv mit der Fähigkeit, mit Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zu interagieren. Es ist ein maßgeschneiderter Job, neben dem Erklären von historischen Fakten; ich liebe es, jeden Tag ein bisschen mehr über mein Land zu lernen. Kurz gesagt: Ich liebe meinen Job!

Sind Sie mehr als nur ein Fahrer?

Ja, natürlich, die Kunden haben unterschiedliche Persönlichkeiten, Erwartungen und Bedürfnisse. Ich versuche ständig, mich anzupassen und den Kunden immer zufrieden zu stellen. Ich vergesse nie, ein paar persönliche Anekdoten mit ihnen zu teilen, nichts ist nerviger als eine Liste von Daten und Namen zu hören … Wir haben oft eine tolle Zeit zusammen und bleiben auch nach der Reise in Kontakt.

Mein Wunsch ist es, eine einzigartige Erfahrung zu schaffen, damit die Touristen mit schönen Erinnerungen von Sri Lanka abreisen. Wie zum Beispiel das Entdecken von lokalen Früchten und Lebensmitteln, die man auf der Straße findet. Das beste Reiseerlebnis zu bieten, ist meine tägliche Herausforderung. Ich erkläre ihnen die Kultur, die Tierwelt, die historischen Orte, abseits der ausgetretenen Pfade…

Ein Tag beginnt immer mit einem Lächeln und dann den ganzen Tag lang mit mir.

Eine Anekdote, die Sie mit uns teilen möchten?

Ja, es war vor ein paar Jahren mit einem deutschen Paar an der archäologischen Stätte von Polonnaruwa.

Morgens, im Auto, erklärte ich ihnen den historischen Hintergrund der Stätte. Ich informierte sie auch über die große Affenpopulation: wie man sich mit den Affen verhält, mit dem Essen…

Das Paar lachte und wir machten Witze zu diesem Thema. Als sie die Stätte betraten, öffnete der Mann seine Tasche mit Snacks und Früchten für das Mittagessen … Plötzlich rief er: „Jemand hat mir mein Mittagessen weggenommen …“, obwohl es nicht jemand war… es war ein Affe, der uns mit dem Mittagessen beobachtete!

Der Kunde antwortete: „Gib mir das Essen zurück, unhöflicher Affe“, während seine Frau versuchte, ihm zu erklären, dass dieser Affe kein Deutsch sprechen oder verstehen soll! In diesem Moment haben wir sehr gelacht.

Und Sie, haben Sie irgendwelche Anekdoten mit Ihrem Fahrer-Guide?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.